• Wie wirkt sich Corona auf ArtMasters aus? Alle Infos

ArtMasters GmbH

Hiltenspergerstrasse 11
80798 München
Deutschland

Telefon: +49 89 2154 2211
(08:30 – 17:00 Uhr)

Contact us

Wie arbeite ich effizient im Homeoffice?

ArtMaster
Fr., 3. Apr 2020, 13:55

5 Tipps wie du im Homeoffice effizient arbeiten kannst

Das Corona Virus stellt uns vor einige neue Herausforderungen. Um die Ausbreitung des Virus ein wenig einzudämmen, heißt es: Abstand halten. Die Gesundheit jedes einzelnen muss geschützt werden. Da dies im Büro nicht immer möglich ist und die Ansteckung dringend so gering wie möglich gehalten wird, bleiben viele Daheim. Auch wird die Übertragung des Covid-19 auslösenden Virus so in den öffentlichen Verkehrsmitteln geringgehalten. Der Hashtag #stayhome geht viral!

Arbeitgeber bieten Homeoffice an

Was heißt das nun? Viele Arbeitnehmer müssen also in dem Modus des Homeoffice gehen, also von Zuhause aus arbeiten. Was erst nach Spaß und guter Abwechslung klingt, wird spätestens nach dem 2. Tag doch schwieriger als man denkt. Überall lauern Gefahren – na gut - Gefahren ist übertrieben, jedoch schreit uns der Wäscheberg aus der einen Ecke an, das Geschirr aus der anderen und der Fernseher sieht vielleicht doch auch ganz verlockend aus.

Wie kann man Daheim effizient arbeiten?

 

Viele haben keinen regulären Arbeitsplatz Daheim eingerichtet. Wie können die Arbeitnehmer also nun sicherstellen, trotz den Ablenkungen und keinem direkten Kontakt zu den Kollegen und Vorgesetzten, effizient zu arbeiten?

1. Sich selbst organisieren

Wichtig ist, sich seine Arbeit und seinen Arbeitstag einzuteilen und dies auch beizubehalten. Das heißt auch eine große Pause zu machen, Mittagessen zu sich nehmen, seine To-Do Listen am Morgen schreiben und ein tägliches Update mit den Kollegen besprechen. Ein Self-Management ist wichtig, damit eine Struktur in den Arbeitstag kommt, wie man es eben vom Arbeiten im Büro gewohnt ist. Auch im Homeoffice suchen wir den Kontakt zu Kollegen und müssen eine reibungslose, digitale Kommunikation sicherstellen.

2. Seine Umgebung und seinen Arbeitsplatz ordentlich halten

Um die Ablenkung so gering wie möglich zu halten, heißt es, seine Umgebung sauber zu halten. Sollte man kein Arbeitszimmer haben, unbedingt darauf achten, sich selbst einen Platz auszusuchen und diesen über den Tag verteilt beizubehalten. Ein Hin- und Hertigern in der Wohnung lenkt ab! Wichtig: Die Kaffeetasse auch jeden Tag wegräumen und jeden Tag sauber starten!

3. Bewegung

Ganz wichtig – bewegt euch! Ob es morgens ist um gut in den Tag zu starten mit einer kleinen Sport-Routine oder ein kleiner Spaziergang mittags – Bewegung ist wichtig und bringt den Kreislauf in Schwung und bringt Euch auf frische Gedanken! Die Motivation steigt und die Arbeit lässt sich somit wieder effizienter angehen. Viele Homeworkouts gibt es kostenlos auf YouTube oder Instagram! Also – tut auch weiterhin etwas für Eure Gesundheit und Fitness!

4. Gesunde Ernährung

Finger weg von Fast Food oder ungesundem Essen während der Arbeit! Regelt Eure Mahlzeiten wie gewohnt: Morgens, Mittags, Abends! Mit vollem, schwerem Magen lässt es sich nicht gut arbeiten, vor allem neigt man dann Daheim dazu sich auf die Couch zu setzen und das lenkt noch mehr ab als nötig. Achtung: durch die generell wenige Bewegung zurzeit aufgrund des Coronavirus setzt das ungesunde Essen auch schneller an als sonst!

5. Angemessene Kleidung

Aufwachen und in Pyjamas arbeiten – herrlich! STOPP! Um das richtige Gefühl für die Arbeit zu bekommen, ist es wichtig, sich „normal“ anzuziehen. Dass Ihr keine Fashion Show hinlegt ist klar, aber eine bequeme normale Hose und Oberteil, so wie Ihr generell vor die Tür gehen würdet, solltet Ihr auch für das Arbeiten im Homeoffice anziehen. Die Motivation wird es Euch danken – versprochen!

 

Fazit: Jeder muss diszipliniert sein

Also, ein wenig Disziplin ist hier von jedem gefordert. Einmal den inneren faulen Schweinehund überwunden werden die Tipps Wunder wirken. Wir hoffen natürlich, dass die Umstände bald wieder milder sind und wir nicht „gezwungen“ sind jeden Tag im Homeoffice zu arbeiten. Diese Tipps sind aber sicherlich auch für zukünftige vereinzelte Homeoffice-Tage wertvoll und einfach umsetzbar. Bleibt gesund!