• Wie wirkt sich Corona auf ArtMasters aus? Alle Infos
  • ArtMasters – Dein Online Malevent bringt Farbe in Deinen Alltag!

    ArtMasters – Dein Online Malevent bringt Farbe in Deinen Alltag!

    Janette
    Fr., 15. Mai 2020, 16:10

    Neu: Live Painting! Dein gebuchtes Motiv mit einem erfahrenen Künstler wird bei Dir daheim entstehen! Der Workshop für Groß und Klein! Keine Vorkenntnisse nötig! Üblicherweise veranstalten wir bei ArtMasters Mal Workshops oder Malevents in lokalen Restaurants und Bars in vielen deutschen Städten. Da dies aufgrund der Corona Pandemie nicht möglich ist, haben wir uns etwas Anderes ausgedacht: Online Malevents! Dieses Konzept führen wir jetzt seit über einem Monat und sind begeistert! Viele unserer Stammkunden haben sich gleich anstecken lassen und haben auf das Online Model umgeswitched. Auch Neukunden konnten wir mit dieser neuen Idee überzeugen! Basierend auf unseren positiven Erfahrungen haben wir viele weitere neue Termine für die Live Events auf unserer Homepage geplant und veröffentlich! Presse In den Medien wurde auch bereits über ArtMasters berichtet. Den Werk1 Podcast mit Gründer Alex könnt Ihr bei hier anhören! Auch das Prinz Magazin Berlin berichtete, den Beitrag könnt Ihr hier nachlesen! Doch wie funktioniert das Ganze? Dein Wohnzimmer wird zum Atelier! Der Künstler leitet das Event wie gewohnt an, Schritt für Schritt – allerdings über den Bildschirm von daheim aus! Buchen kann man sein Wunschmotiv auch wie gehabt online über die Website www.artmasters.co - das Event behält seinen Charakter! Leider fehlt der Vibe der Restaurants und Bars, aber live von zuhause hat auch seinen Charme! Termine für neue Malevents werden wöchentlich aktualisiert und neu geplant! Nach der Buchung der Termine erhält jeder Teilnehmer eine Bestätigung sowie die LogIn Daten für die Videokonferenz! Keine Scheu vor dem Video! Gemeinsam mit anderen Jungkünstlern werden die Malevents also nun von zuhause gehostet. Keine Sorge – hier kommt es wirklich auf eine schöne, gemeinsame Zeit an – nicht, wer die perfekteste Linie auf Anhieb hinbekommt! Gemeinsame Zeit kreativ zu nutzen, zu Zeiten der Corona Krise, das ist unser Ziel! Wir wollen die Kreativität nach wie vor in unserem Alltag haben und das Leben bunter gestalten! Die Künstler helfen jedem individuell im Workshop und geben Hilfestellung. Sollte es aber erwünscht sein, kann man auch ohne Videofunktion teilnehmen! Das macht Spaß! Was man für die Teilnahme benötigt Um an einem Online Event teilzunehmen, benötigt man ein paar Malutensilien. Wir empfehlen Acrylfarbe, da sie sich am einfachsten verhält auf der Leinwand und auch kleine Missgeschicke schnell ausgebessert werden können. Der Künstler hat auch hier immer einen Tipp während des Malevents auf Lager! Um mit dem Malen anzufangen und gleich richtig ausgestattet zu sein, haben wir in unserem Shop auch ein Malset mit allen wichtigen Utensilien zusammengestellt. Also: Malen in Form eines Events ist nach wie vor möglich! Painting is fun! Mach Dein Zuhause zu einem Atelier und besuche unsere Künstler live in einem Workshop und male Dich glücklich! Du hast ein Motiv, welches noch nicht in unseren Workshop Terminen online buchbar ist? Schreib uns einfach, welches Motiv Du unbedingt malen willst!  

  • Bilderrahmen selber machen – DIY inklusive Anleitung!

    Bilderrahmen selber machen – DIY inklusive Anleitung!

    Janette
    Do., 7. Mai 2020, 09:30

    Basteln? Ja! Wir basteln einen Bilderrahmen! In wenigen Schritten zum selbst gestalteten Bilderahmen? Ganz einfach! Wir zeigen Euch wie es geht! Psst: Auch mit Kindern könnt Ihr wunderbar einen Rahmen basteln! Erinnerungen festhalten in Fotos – das mögen wir gerne! Um diese noch besser zur Geltung zu bringen, haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht und haben einen Bilderrahmen aus Holz wunderschön im Vintage Stil gestaltet. Die Anleitung für das DIY Projekt könnt Ihr auf unserem YouTube Kanal Schritt für Schritt anschauen und nachbasteln! Was benötige ich für das DIY Bilderrahmen Deko Projekt? Am besten Ihr haltet schon Mal Stift und Papier bereit, um Euch zu notieren welche Materialien Ihr für die Bilderrahmen Deko benötigt! Ihr könnt die Sachen in jedem Baumarkt oder Bastelladen kaufen! Oder Ihr bestellt ganz bequem im Internet! 1. Zu allererst finden wir es super, wenn Ihr einen Bilderrahmen habt und diesen aufwerten möchtet – also Upycycling. Ihr müsst keinen extra neuen Bilderrahmen kaufen! Der Rahmen eignet sich besonders gut, wenn er aus Holz ist! 2. Für die Foto Deko benötigt Ihr natürlich ganz klar: Fotos! Sucht Euch Eure Lieblingsbilder aus und druckt diese aus! Wenn jedes Foto eine unterschiedliche Größe hat, gibt es dem Ganzen noch einen Hauch „gewolltes“ Chaos – was wir super finden! Tipp: Wir empfehlen diese zu bestellen oder wirklich entwickeln zu lassen, da die Qualität oft darunter leidet, wenn man sie an einem Automaten ausdruckt! 3. Da sich Acryl Farbe besonders gut auf dem Holz hält, empfehlen wir Euch diese zu kaufen – natürlich ist Euch hier geraten: welche Farbe passt besonders gut zum Interieur? 4. Am besten Ihr habt noch ein paar Pinsel, um die Farbe gut aufzutragen! Unser Tipp hier: mit einem mittelgroßen bis großen Pinsel tut Ihr Euch hier am leichtesten. 5. Um den Bilderrahmen nach unserer Anleitung basteln zu können, benötigt Ihr noch Schleifpapier, um dem ganzen einen gewissen „used“ Look zu verpassen – Upcycling im Vintage Stil! 6. Eine Paketschnur oder ein Garn, auf welchem die Fotos befestigt werden! 7. Für das richtige Bastel-Feeling benötigt Ihr natürlich auch noch eine Schere, um das Garn zu schneiden! 8. Es gibt mehrere Ideen um die Fotos zu befestigen, wir finden für das DIY Bilderrahmen Projekt eignen sich besonders kleine Holzklammern, passend zur Holz Optik des Bilderrahmens! Foto für Foto könnt Ihr dann entscheiden, wo sie angebracht werden sollen! 9. Reißzwecken – um die Schnur zu befestigen. Dafür stecken wir die Reißzwecken ins Holz! Keine Sorge – das ist ganz einfach! Wir bauen unseren Arbeitsplatz auf! Nachdem Ihr die Sachen im Baumarkt oder im Laden Eurer Wahl gekauft habt, geht es los! Der Bilderrahmen wird bald in neuem Glanz erstrahlen! Schritt 1: Den Rahmen mit Acrylfarbe bemalen! Für Eure neue DIY Deko benötigt Ihr als erstes die Farbe Eurer Wahl. Dann beginnt Ihr mit einem größeren Pinsel die Flächen zu bemalen. Nicht vergessen: Bemalt auch den Rand! Schließlich sieht man diesen auch, wenn die Deko dann an der Wand hängt! Das wäre doch sonst Schade um die schönen Bilder! Schritt 2: Das Schleifpapier! Auf den Bilderrahmen, fertig, los! Nachdem Ihr den Holz Bilderrahmen mit der Farbe nach Eurem Geschmack bemalt habt, könnt Ihr nach einer kurzen Trockenzeit weitermachen mit dem Abschleifen! Das gibt der Deko eben diesen schönen Vintage Look! Den Rahmen dabei gut festhalten! Schritt 3: Garn zuschneiden! Ganz einfach: einmal bitte Abmessen und das Garn zuschneiden! Aber Achtung, immer ein paar cm mehr an den Seiten lassen, da dieser noch fest angebracht werden muss durch einen Knoten! Schritt 4: Die Reißzwecken kommen zum Einsatz! Es gibt viele Ideen und Möglichkeiten das Garn festzumachen. Bei einem Rahmen aus Holz eignet sich aber besonders diese Idee! Einfach einen Knoten machen aus dem Garn am Ende und diesen dann mit der Reißzwecke befestigen. Das festgemachte Garn eignet sich dann später hervorragend dafür, die Fotos einfach festzuklipsen! Schritt 5: Die Fotos! Wir nähern uns dem Ende des Upcycling Projekts! Als letzter Schritt unserer DIY Anleitung heißt es jetzt: Ran an die Fotos! Diese könnt Ihr jetzt mit den Holzklammern nach Lust und Laune anstecken! Viel Spaß! Und fertig ist die Bilderrahmen Deko! Euer Zuhause freut sich und die Erinnerungen von den tollen Fotos wird Euch lange bleiben! Euer Lieblingsfoto könnt Ihr ja besonders zentral platzieren! Eure neue DIY Deko inklusive schöner Bilder! Sobald Euer Bilderrahmen Deko fertig ist, muss er nur noch einen geeigneten Platz in Eurem Zuhause finden! Die Anleitung ist auch für Kinder unter Aufsicht von Erwachsenen super geeignet! Die Bilder inklusive Bilderrahmen werden Euch und den Kindern sicherlich noch lange eine Freude bereiten! Das YouTube Tutorial für die Bilderrahmen Deko Ihr habt bestimmt richtig Lust bekommen diesen Bilderrahmen zu basteln! Am besten könnt Ihr dies natürlich mithilfe unseres Videos! Lara erklärt Euch hier nochmals mit Tipps und Tricks Schritt für Schritt, wie Ihr den Rahmen richtig bearbeitet und am Ende Eure Foto Deko in den Händen haltet! Juhu! Solltet Ihr aus dem Basteln gar nicht mehr rauskommen, haben wir noch viele weitere Ideen in unserem YouTube Kanal für Euch! Viele dieser Ideen sind perfekt mit Kindern umsetzbar, da sie schnell und easy sind! Da könnt Ihr gar nichts falsch machen, traut Euch! Klickt hier und Ihr werdet zu dem DIY Foto Bilderrahmen weitergeleitet!

  • Die Bedeutung von Pfingsten – Warum feiern wir Pfingsten?

    Die Bedeutung von Pfingsten – Warum feiern wir Pfingsten?

    Janette
    Mi., 6. Mai 2020, 15:00

    Was ist die Bedeutung von Pfingsten? Seit wann feiern wir Pfingsten?  Willkommen auf unserem Blog! Heute dreht sich alles um das Thema: Pfingsten! Nach Ostern rückt schon der nächste Feiertag an. Doch schauen wir uns das Pfingstfest mal genauer an, was spielt die Kirche und Jesus hier für eine Rolle? Und warum wird der gefeierte Tag auch oft mit einer Taube in Verbindung bei den Christen gebracht? Fragen über Fragen! Fangen wir doch mal an! Jedes Jahr beehren sie uns wieder: Feiertage! Neben den Osterfeiertagen und Weihnachten ist Pfingsten eines der wichtigsten Ereignisse im christlichen Glauben. Pfingsten hat tatsächlich etwas mit dem heiligen Geist zu tun! Wenn auch dies schwer zu greifen ist, da der Begriff Heiliger Geist sehr abstrakt gehalten wird. Man kann auch sagen, dass Pfingsten der „Geburtstag der Kirche“ ist, da es als Sendung des Heiligen Geistes gilt. Mit dem Pfingstfest endet auch die Zeit von Ostern. In der Bibel versteht sich der Heilige Geist als schöpferische Macht allen Lebens. Die Christen feiern Pfingsten 50 Tage nach Ostern gefeiert – daher rührt auch die griechische Bezeichnung „Pentekoste“. Laut dem christlichen Glauben wird es bereits seit dem 2. Jahrhundert nach Christus gefeiert, weit verbreitet ist es allerdings erst seit dem 4. Jahrhundert nach Christus. Der Feiertag Pfingstmontag ist in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag und somit arbeitsfrei in allen Bundesländern. Brauchtum an Pfingsten Wie auch bei anderen Feiertagen wie Ostern und Weihnachten kristallisierten sich bei diesem christlichen Fest auch Bräuche heraus. Diese ähneln sehr dem Maibrauchtum! In der Pfingstnacht, sagt man, brechen zum Beispiel Junggesellen auf, um Ihren Angebeteten eine Birke an die Hauswand als Schenkung zu stellen! In anderen Teilen von Deutschland wird die Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag als „Unruhnacht“ gefeiert. Ursprünglich diente diese Nacht dazu, die bösen Geister auszutreiben. Hier werden den Bürgern zum Beispiel Streiche gespielt wie die Gartentür ausgehängt, die Gartenbank versteckt oder die Haustür vollgestellt. Doch was hat die Taube mit dem Feiertag zu tun? Oder gar mit dem Heiligen Geist? Immer wieder finden wir den Begriff des Vogels sobald es um das Fest Pfingsten geht. Aber wieso? Wie für vieles was in eine Glaubensrichtung geht, hat man versucht ein Symbol zu finden, welches dem Heiligen Geist zugeordnet werden kann. Dadurch hat man versucht, den Begriff des „Heiligen Geistes“ etwas begreiflicher und greifbarer zu machen. In einer Erzählung über die Taufe Jesu öffnet sich der Himmel und der Geist Gottes schwebt herab als Gestalt einer Taube – somit scheint diese hierfür der passendste Vertreter eines Symboles. Wusstest Du, dass während der Barockzeit oft lebende Tauben in der Kirche freigelassen wurden an Pfingsten? Während wir diesen Brauch heutzutage hauptsächlich von Hochzeiten kennen, haben die Vögel hier aber eine andere Bedeutung. Ihnen wird zugeschrieben, Fruchtbarkeit und Liebe über die Ehe zu bringen. Dieser Tag soll ja der Schönste Tag im Leben werden, daher ist diese Tradition bis heute sehr beliebt und bekannt. Aber – eine Gemeinsamkeit mit dem Pfingstfest gibt es: dieser Brauch wird tatsächlich auch etwa seit der Barockzeit gefeiert! Anmerkung: Natürlich ist das Thema Pfingsten viel allumfassender und es gibt viel mehr Erzählungen über den Glauben, die Kirche, Jesus und dem Heiligen Geist. Die Bedeutung des Feiertags sollte nur in Kurzer und Knapper Form in diesem Blog erläutert werden! Das Jahr bietet uns viele Feiertage, aber erstmal wünschen wir Euch ein frohes Pfingstfest und erholsame Feiertage!  

  • Keine Angst vor dem leeren Blatt – 10 Tipps um wieder voller kreativer Ideen zu sein!

    Keine Angst vor dem leeren Blatt – 10 Tipps um wieder voller kreativer Ideen zu sein!

    Veronika
    Di., 28. Apr 2020, 14:35

    Die Bleistifte sind in unterschiedlichen Härtegraden gespitzt und in Reih‘ und Glied imposant auf dem Schreibtisch angeordnet. Das Wasserglas zum Pinselauswaschen ist gefüllt und wartet nur darauf, zum Einsatz zu kommen. Das Blatt oder die Leinwand liegen vor einem und es kann los gehen – oder? Man wollte doch schon längst ein Geschenk für die Mutter basteln (Mütter lieben gebastelte Geschenke!) oder hat zuhause einfach schon zu oft „Was mache ich gegen Langeweile?“ gegooglet. Vorbereitet ist alles schnell, aber wie startet man denn jetzt, wenn man nicht ein x-beliebiges Bild aus Pinterest abpausen möchte? Zum Start erstmal Vorlagen googlen, oder? Meistens verbringt man dann schon fast Stunden damit, im Internet zu recherchieren, welche Motive gerade cool sind. Egal, ob man Anfänger oder quasi Voll-Profi ist. Es gibt viele tolle Anleitungen und Bilder zur Inspiration, aber das Schönste ist doch, selbst etwas frei von Vorlagen zu erschaffen. Weil das für viele oft nicht so einfach klingt, haben wir hier 10 simple Tricks, ein Kunstwerk zu erschaffen! Diese können Dir helfen, eine kreative Blockade zu lösen oder einfach nur neue Möglichkeiten zu finden, die Dich kreativ herausfordern und fördern. Natürlich kannst Du auch damit beginnen, durch Anleitungen zu lernen und über den Horizont zu blicken. Wo, wenn nicht, in einem ArtMasters-Event? Wir wollen Dir dennoch Ideen an die Hand geben, solltest Du mal an einem langweiligen Sonntagvormittag mit deinen Kunstutensilien zuhause zu sitzen und nicht wissen, wie es losgehen kann, haben wir hier 10 einfache Gedankenanstöße für Dein nächstes Projekt. 10 Tipps und Tricks zum Kreativ-Werden: 1. Mixed Media Du zeichnest meistens mit Bleistift oder Acryl? Wechsel doch mal das Medium. Du musst nicht Fotografin sein, um mit der Kamera echt coole Bilder zu schießen. Druck‘ davon doch mal ein paar aus, kombiniere Fotos mit Bleistiftskizzen und pinsel‘ mit Farbe drüber! Kleber ist hier das entscheidende Bindeglied, Zeitungsartikel das Fundament und Glitzer, Washi Tape und verschiedene Stifte der heilige Gral. Macht sich vor allem auch als After-Holiday-Geschenk echt gut auf der heimischen Wand. Auch cool 2020 sind „alte“ Techniken, die wieder ganz modern werden: Sticken, Stricken und Makramee erfreuen sich (zu recht!) immer größerer Beliebtheit. Wie wär’s, mal in Omas Strickkiste zu kramen? Fäden kann man auch herrlich aufkleben, es muss nicht immer nur Bleistift auf Papier sein, verschiedene Materialien machen es erst spannend! 2. Dinge absurd kombinieren Wenn es darum geht, bestimmte kreative Einfälle zu haben, kann man sich einerseits unter die Dusche stellen – da fallen einem immer die besten Sachen ein! Oder man kann andererseits unkonventionelle Wege erstmal im Kopf gehen. Kombiniere zwei Gegenstände und eine Eigenschaft oder Tätigkeit. Wie könnten eine Pflanze und ein glücklicher Hund aussehen? Ein Schuh in Leiter-Form, der Halloween feiert? Je absurder, desto besser. 3. Mit Sprichwörtern arbeiten „Perle vor die Säue werfen“ und „es zieht wie Hechtsuppe“ – wie könnten diese Sprichwörter aussehen, wenn man sie mal wörtlich nimmt? Auch vor allem für Geschenke sind Vergleiche schön. Jemand ist schneller als ein Leopard, anmutig wie eine Gazelle? Kombiniere diese Eigenschaften von Tieren doch mal mit einem gezeichneten Portrait des Beschenkten und es wird klasse aussehen. Solange Du nicht Tante Lisbeth mit dem „Elefanten im Porzellanladen“ vergleichst, bringt Dir dieser Punkt auf jeden Fall tolle Ansätze. 4. Beschränke Dich! Es heißt nicht umsonst, man hat oft die Qual der Wahl. Zu viele Möglichkeiten überfordern schnell und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Versuche deshalb einmal, ein Bild nur mit einer Farbe zu malen (die Intensität lässt sich ja beeinflussen), zu malen, ohne den Stift abzusetzen oder Dich zeitlich zu beschränken. Nimm nur ein Material her, bastle zB. nur aus Papier. Oder setze Dir eine zeitliche Beschränkung: nur 10 Min für ein Bild zu haben ist eine andere Challenge wie 1h zu haben! Dadurch wird Dir aber auch wieder bewusst, wie großartig Kunstwerke werden können, wenn man nicht jeden Schritt akkurat plant, weil die Uhr tickt. 5. Leichtes viel schwerer machen oder Schweres viel leichter machen Vor allem wenn man sich Inspiration sucht, blockiert es einen oft, dass das Meiste per se erstmal zu schwer wirkt. Analysiere die Bilder, wie sind Hintergrund, Mittelgrund und Vordergrund aufgebaut? Lässt es sich in einfachere Formen aufbrechen? Abstrahieren ist eine hohe Kunst, aber versuche es doch mal! Stelle komplizierte Motive durch einfache Figuren und Flächen dar. Zu schwer? Wir zeigen es Dir gerne in unseren Events! Für die Profis ist es eben so schwerer, einfache Gegenstände wie einen Stuhl, eine Ameise oder Obst hyperrealistisch und detailgetreu nachzuahmen. Du kannst das Spiel also auch umdrehen und einfache Sachen möglichst kompliziert und aufwendig nachahmen! 6. Das richtige Umfeld finden Unsere Umwelt gibt uns wunderschöne Vorlagen und Inspirationen für Kunstwerke. Dick eingekuschelt im Winter aus dem Fenster zu sehen gibt Dir keine guten Ideen für ein sommerliches Bild, dafür aber für eine Winterlandschaft. Du möchtest ein farbenfrohes Bild malen? Setze Dich in den Garten und leg‘ los, die Natur hat viele Farbkleckse zu bieten! Du möchtest ein Stillleben malen? Setz Dich‘ in das nächste Café (#supportyourlocal, sobald es wieder möglich ist natürlich), lasse Deinen Pinsel von den Gerüchen und der Stimmung dort führen, vertausche nur nicht das Wasserglas mit der Kaffeetasse! Unsere ArtMasters-Events finden in Bars und Restaurants in Deiner Nähe statt, wie wäre es, dort mal mit anderen zu malen und die stimmungsvollen Abendlichter mit ins Bild einzubauen? 7. Skizzen, Skizzen, Skizzen Oft legt man sich die Farben und die Leinwand zurecht und möchte am Ende ein richtiges Kunstwerk erschaffen, das für einen perfekt ist. Jeder Pinselstrich soll passen, aber muss er das unbedingt? Als Vorzeichnungen sind unperfekte und schnell ausgeführte Skizzen schon toll, aber auch diese können bereits Kunstwerk sein. Durch Skizzen lernen sich die Grundlagen auch am besten. Zeichne mal ein komplettes Blatt voll nur mit Skizzen und bleibe nur so lange bei einer einzelnen Skizze bis Deine Gedanken weiterfliegen zum nächsten Objekt, das gezeichnet werden möchte. Du kannst ein Objekt von mehreren Blickwinkeln zeichnen oder eine Detailaufnahme einfangen. Der Weg ist das Ziel und wieso immer nur auf’s große Ganze schauen, wenn die Schritte dorthin schon Kunst für sich sind? So wird Deine Skizze schnell zum nächsten gerahmten Liebling an der Wand. 8. Weg von der Routine Die meisten werden in ihrem gewohnten Umfeld kreativ. Man kennt jeden Stift, denn „mit dem H6er-Bleistift geht es am besten!“. Neue Ideen bringen alte Wege aber nicht unbedingt, wie wäre es deshalb mal, wenn Du alle Deine Kunstutensilien mit denen Deiner besten Freundin tauscht, Du Dir neue Farben aus fremden Ländern bestellst und diese testest? Oder statt, dass Du Dein Nachteulen-Tum fröhlich auslebst, zeichne doch mal bei Sonnenaufgang. Routine ist der Killer Deiner Kreativität! 9. Kopiere, aber mach` etwas bewusst anders Künstler vergangener Jahrhunderte übten in Schulen monate- und jahrelang, die alten Meister zu kopieren um dadurch die wichtigsten Tipps und Tricks zu lernen. Während wir heute vor allem viel Wert darauflegen, etwas zu erschaffen, was komplett neu und anders ist alles zuvor, war das Kopieren anderer damals die wichtigste Grundlage künstlerischen Schaffens. Back to the roots! Wie wäre es, ein Werk „like Klimt“ oder „Like Van Gogh“ zu gestalten, aber dann doch ein kleines Stück zu verändern? Van Goghs Sternennacht könnte am Tag sein mit Sonne und Wolken aber der gleichen Technik. Klimts Kuss könnte zwischen zwei Männern sein, Banksys Affe hält eine Paprika in der Hand (oder eine Chipstüte, je nach Vorliebe) und die Mona Lisa ist blond! 10. Nicht zu lange nachdenken, einfach machen Solche Experimente helfen, das Gehirn aller Menschen jung und fit zu halten, egal ob Anfänger oder Profi, und gute Ideen für kreative Projekte zu finden. Der Wichtigste der Punkte ist definitiv, offen zu sein, der Kreativität Einzug zu gebieten. Verschließe Dich nicht und überleg nicht zu lange und Du wirst mit unseren 10 Tricks eine tolle Idee für Dich finden, falls Du mal wieder mit Deinen Kunstutensilien dasitzt und nicht weißt, wie Du starten sollst. PS: Wir haben uns Gedanken dazu gemacht, wie ein glücklicher Hund und eine Pflanze kombiniert aussehen könnten und das in eine Suchmaschine unserer Wahl eingetippt. So absurd ist der Gedanke wohl nicht mal!

  • Tipps gegen Langeweile – Spiele, Podcasts & mehr

    Tipps gegen Langeweile – Spiele, Podcasts & mehr

    Janette
    Fr., 24. Apr 2020, 12:00

    Das Coronavirus hält uns in Schach und wir verbringen mehr Zeit als gewohnt zuhause. Ein paar Tipps gegen Langeweile haben wir aber auf Lager, um die Zeit einfach richtig gut zu nutzen. Viele Eltern fragen sich, wie soll ich mein Kind beschäftigen, wenn es gerade nicht in die Schule gehen kann? Der Zustand …während Corona ist natürlich kein Dauerzustand – aber wir können das Beste draus machen! Das Leben hat sich verändert, einfach mal schnell in einen Laden gehen gibt es nicht mehr. Den Kontakt wie wir ihn sonst kennen vermissen wir sehr. Viele Läden haben geschlossen! Dinge, die uns normal erschienen, sind es nicht mehr. Doch die Langeweile hat keine Chance bei uns! Vor allem, wenn man daheim auch noch Kinder hat, sollte man den Alltag doch noch ein wenig umgestalten, damit auch diese in Aktivitäten einbezogen werden können. Neue Ideen müssen her! Tipps für einfache Aktivitäten daheim! Um nicht Tag für Tag dieselben Sachen zu machen, haben wir die beliebtesten Aktivitäten während Corona rausgesucht. In die Top 4 der „Do it at home“ Zeitvertreibe haben es diese Ideen und Tipps geschafft: Spiele spielen! Simple aber wirksam! Die Zeit vergeht wie im Fluge und besonders für Kinder eine tolle Ablenkung! Aber auch für die Eltern kann ein Spieleabend zuhause mit den Kindern eine Abwechslung im Programm bedeuten! Nicht nur für Familien, sondern natürlich auch nur mit dem Partner machbar, sollte man keine Kinder haben. Auch alte Kartenspiele, Brettspiele oder Klassiker wie Stadt, Land, Fluss können ausgegraben werden. Letzteres eignet sich vor allem, wenn man alleine daheim wohnt, denn dies kann man auch im Video-Chat mit seinen Freunden spielen! Viele Spielemacher haben auch eine App entwickelt, um auch virtuell gegen Freunde antreten zu können. Eine Spiele App ist in der Regel kostenlos und man hat doch das Gefühl ein wenig direkten Kontakt zu seinen Freunden zu haben! Vor lauter Spielen sollten die Eltern aber nicht vergessen, dass die Kinder trotz keiner stattfindenden regulären Schule etwas lernen sollten – auch hierfür gibt es die Möglichkeit eine App zu nutzen oder direkten Kontakt mit den Lehrern via Videocalls von zuhause. Podcasts anhören! Sollte man vielleicht keine Lust haben zu lesen, kann man sich auch wunderbar Podcasts anhören – entweder über aktuelle Themen der Politik, Gesellschaftliche Themen oder auch ganz spaßige Themen über Stars und Tratsch! Auch hier können sowohl Kinder, als auch die nur die Erwachsenen miteinbezogen werden! Über das Smartphone kann man über eine App oder einen Musikanbieter direkt den Podcast streamen und zuhause auch mal abschalten, sich informieren oder belustigen lassen! Daumen hoch! Für Kinder auch geeignet, wenn Stoff aus der Schule in Form von Podcasts abgehört werden kann! Ein Podcast ist in der Regel kostenfrei, einige Podcasts können aber auch in Form von Abos abgeschlossen werden. Basteln! Während der Zeit des Coronavirus haben wir viel Zeit, die wir mit Kreativität verbringen können! Generell haben wir Lust, neue Dinge zu lernen und richtig gegen die Langeweile vorzugehen! Ideen gibt es beim Basteln genug! Solltet Ihr Lust auf eine kleine Auswahl inklusive Anleitungen fürs Basteln lesen wollen, haben wir das richtige für Euch auf unserem Blog. Einfach hier klicken! Solltet Ihr mehr Lust auf eine DIY Home Deco Umstyling daheim haben, geht’s hier entlang! Auch wenn die Läden geschlossen haben, könnt Ihr Euch Bastelbedarf online bestellen und daheim einfach und schnell loslegen. Einfach Eure Wunschartikel nach Hause liefern lassen und schon könnt Ihr starten! Solltet Ihr direkt Lust bekommen haben, diese Lichterkette selber nachzubasteln, einfach unser Video dazu hier ansehen inklusive Anleitung. Viele weitere DIY Ideen inklusive einem Video mit Anleitung findet Ihr natürlich auch auf unserem YouTube Kanal unter der Rubrik DIY! Auch mit der App auf Eurem Smartphone könnt Ihr die YouTube Videos überall hin mitnehmen, sollte der PC oder Laptop doch manchmal zu sperrig sein. Malen lernen mit ArtMasters! Auch ArtMasters war von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen, alle Events in Bars und Restaurants mussten leider abgesagt werden, da natürlich auch diese geschlossen haben. Um die Kreativität aber dennoch weiterleben zu lassen, kommen wir zu Euch nach Hause! Nicht direkt – über Euren Bildschirm! ;-) Ihr könnt einfach von zuhause aus kreatives lernen! Entweder malen, Hennatattoos erlernen, Makramee Blumenampel knüpfen oder auch Upcycling von Vasen oder Einweggläsern. Viele Ideen warten auf Euch! Auch hier könnt Ihr wieder Euer gewünschtes Material nach Hause bestellen – wir geben dem Coronavirus keine Chance die Kreativität einzudämmen! Support your locals Nicht nur um der Kreativität während dem Coronavirus einen Platz einzuräumen, sondern auch um die Künstler finanziell zu unterstützen hat ArtMasters die Online Events in’s Leben gerufen. Wir können Euch nur ans Herz legen: Support your locals! Ob Künstler, Gastronomen oder Bäcker. Wir sind uns bewusst, vieles kann man zurzeit nicht im Laden kaufen, daher muss man viel auf das Bestellen ausweichen. Jedoch kann man seinen Bäcker weiterhin unterstützen, wenn er offen hat, oder das Essen beim Restaurant um die Ecke abholen. Wir müssen nicht immer über eine Lieferdienst App bestellen, wir können auch mal zum Hörer greifen und lokal bestellen! Zusammen schaffen wir das! Einfach gut die Zeit vertreiben Also: Mit diesen 4 Tipps gegen Langeweile kann nichts mehr schiefgehen! Probiert es aus – ihr werdet begeistert sein! Und für alle Eltern: haltet durch! Die Schule wird bald hoffentlich wieder öffnen!

  • Malset für Anfänger – Acrylmalerei

    Malset für Anfänger – Acrylmalerei

    Janette
    Fr., 17. Apr 2020, 16:15

    Ihr habt Lust mit dem Malen anzufangen oder es einfach mal auszuprobieren? Hierfür eignet sich ein Malset für Anfänger perfekt!   Malsets allgemein Malsets gibt es natürlich in Hülle und Fülle. Natürlich gibt es hier auch verschiedene Arten von Farben - Acrylfarbe, Aquarell, Öl, Wasserfarbe… und noch viel mehr. Jedoch empfiehlt es sich besonders am Anfang mit Acrylfarbe zu malen, da sie sich am einfachsten verhält. Die Vorteile von Acrylfarbe sind, dass sie schnell trocknet und sehr gut deckt. Die Acrylfarbe kann aber auch bei einem Fehler im Malen sehr leicht nach kurzer Trockenzeit übermalt werden. Puh-zum Glück, hier muss also nicht jeder Pinselstrich direkt sitzen. Dies ist bei Ölmalerei und Aquarellmalerei etwas schwieriger. Die Acrylmalerei verzeiht also viele Fehler, was sie umso attraktiver für Malanfänger macht. Die einzelnen Acryl Komponenten lassen die Farbe schneller trocknen und stellen so sicher, dass wir unsere Kunst immer wieder optimieren können. Danke ihr lieben kleinen Acryl-Harze! Weitere Vorteile von Acrylfarbe und wie sie sich verhält, könnt Ihr in unserem YouTube Video hier einsehen. Vom Preis her gibt es auch erhebliche Unterschiede bei den Malsets. Für den Anfang reicht es vollkommen aus, sich kleinere Acrylfarben zu bestellen und diese auszuprobieren. Wie man Farben richtig mischt, kannst Du hier lernen. Hohe Preise heißen auch nicht immer automatisch eine bessere Qualität an Malsets. Das Pinselset Was das Pinselset angeht: Die Pinsel müssen am Anfang auch keine Echthaar-Pinsel sein. Eine gute Mischung von verschiedenen Pinselgrößen erleichtert Dir die Arbeit auf dem Keilrahmen, also auf der Leinwand. Von einem gebrauchten Kauf auf ebay von Malkoffern oder Pinselsets raten wir Euch jedoch ab, da man nie weiß wie gut diese gepflegt wurden. Wichtig ist den Pinsel in Wasser zu stellen solltet Ihr ihn während dem Malen gerade nicht benötigen, da die Acrylfarben wie bereits angesprochen sehr schnell trocknen. Die Pinsel sollten nach jedem Gebrauch gewaschen werden, zum Beispiel mit Kernseife. So stellt Ihr sicher, dass das Pinselset so lange wie möglich intakt bleibt und die Acrylfarbe aus dem Pinsel herausgewaschen wird. Der Keilrahmen Bei den Keilrahmen gibt es auch unterschiedliche Größen. Wir empfehlen eine schöne Größe von 40x50 cm. Es lohnt sich auch hier immer den Preis der Malsets zu vergleichen. Im Set sind die einzelnen Artikel meist günstiger, daher lohnt es sich fast immer ein komplettes Malset zu erwerben. Weitere Materialien, neben Farbe, Pinsel und Keilrahmen in einem Malset Bei einem Malset denken wir automatisch gleich an Farbe, Pinsel und Leinwand. Es empfiehlt sich aber auch hier mit einer Staffelei zu arbeiten, damit die Perspektiven des Bildes sich beim Malen nicht verziehen. Eine Staffelei könnt Ihr entweder als Tischstaffelei wählen und bequem sitzen oder als Standstaffelei kaufen. Empfehlenswert ist die Tischstaffelei, da Ihr hier Pinsel, Farbe und Wasserbecher direkt neben Euch stellen könnt. Die Staffelei kann aus Aluminium sein oder aus anderem Material. Eine weitere Empfehlung ist es, Euch beim Malen nichts „neues“ oder „wertvolles“ anzuziehen. Vielleicht habt Ihr eine Schürze? Wie vorhin erwähnt benötigt Ihr noch einen Wasserbecher und am besten eine Küchenrolle, um die Pinsel auch mal abzutupfen. ArtMasters Malset Solltet Ihr jedoch wirklich ein komplettes, für Anfänger geeignetes Malset benötigen, hat ArtMasters hier das perfekte Paket für Euch geschnürt. Im Malset enthalten sind 8 kleine Acrylfarben, eine Tischstaffelei, Pinsel in 5 Größen, eine Original ArtMasters Schürze sowie eine Leinwand. Das alles für den Preis von nur 54,90 €. Also ein volles Komplettpaket, dieses ArtMasters Malset ;) Da aber gerade wegen Corona das Malen Daheim wieder ein Thema ist, haben wir ein Kurzzeitiges Spezial Angebot! Für den Malset Preis von 54,90€ bekommt Ihr gratis einen weiteren Keilrahmen on top sowie eine Jute-Tasche, welche Ihr auch bemalen könnt. Die Malsets sind nur für kurze Zeit zu diesem Hammer Angebot kaufbar. Also lieber beeilen ;) Das Malset ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder super für den Einstieg geeignet. Die Acrylmalerei wird Euch viel Spaß machen und das Set Euch zu 100% überzeugen. Die Acrylfarben sind made in Germany vom Hause Kreul und überzeugen durch Ihre hohe Deckkraft. Die ArtMasters Events werden schon von Anfang an von diesen Acrylfarben begeleitet und in über 3000 Events verwendet – wir vertrauen den Acrylfarben voll und ganz! Nun seid Ihr echte Profis was die Acrylmalerei im theoretischen angeht, welche Malsets und Acrylfarben empfohlen werden – aber jetzt zählt es: traut Euch! Die Malsets warten auf Euch! Online Events Aufgrund der aktuellen Lage haben wir beschlossen, Acrylmalerei in Eure Wohnzimmer zu bringen und bieten Online-Acrylmalerei Events an. Für unsere Onlineevents eignet sich das Malset hervorragend und die Acrylfarben reichen locker für mehrere Bilder. Das Pinselset ist hierfür auch perfekt optimiert und kann sowohl große Hintergründe als auch feine Linien bedienen. Schaut doch gerne auf unseren Online Events vorbei und vielleicht packt Euch hier ein Motiv direkt so, dass Ihr es auch nachmalen möchtet. Keine Scheu, unser Künstler nimmt Euch Schritt für Schritt an die Hand. Preise und mehr Informationen findet Ihr direkt auf unserer Website in der Rubrik Events. Wir hoffen, dass Euch das Malen mit unserem Set dann so gut gefällt, dass Ihr mit der Malerei fleißig weitermacht und Farben dann natürlich ganz nach Eurer Wahl im Bastelbedarf in größeren Tuben nachkauft. Wir möchten Euch hier Starthilfe geben und haben für Jungkünstler unser Malset für Erwachsene und Kinder nach jahrelanger ArtMasters Erfahrung mit unseren Künstlern für Euch zusammengestellt. Viel Freude bei der Acrylmalerei!

  • Makramee lernen – Die Kunst des Knüpfens

    Makramee lernen – Die Kunst des Knüpfens

    Janette
    Do., 16. Apr 2020, 15:00

    Ihr habt Lust, etwas Neues zu lernen? Ihr möchtet mal wieder etwas Selbermachen und nichts von der Stange kaufen? Gut! Dann haben wir eine tolle Idee für Euch zum Basteln und Knüpfen! So einfach kannst Du Dein Makramee selber machen! Makramee – vor ein paar Jahren noch gänzlich unbekannt, schwappte die Trendwelle des Knüpfens nach und nach zu uns rüber. Kreuzknoten, Rippenknoten – Oh je! So viele Knoten – wie genau funktioniert Makramee eigentlich? ArtMasters zeigt Euch wie man ganz easy selber Makramees knüpfen kann und basteln zu Deinem Hobby Nummer 1 wird! Willkommen auf unserem kreativen Blog! Blumenampeln mit der Makramee Technik DIY-Home Deko schnell geknüpft. Die Blumenampeln machen sich besonders schön daheim mit Hängepflanzen. Eine tolle Möglichkeit, platzsparend zu arbeiten, denn wir haben so viel Platz an der Decke! Wichtig ist, dass Ihr Euch ein Garn vorher besorgt was ganz Eurem Geschmack entspricht. Das Selbermachen ist ganz schnell gelernt. Solltet Ihr Euch mal nicht sicher sein und Euch „verknoten“, ist das auch kein Weltuntergang. Es geht los – die Makramee DIY Blumenampel Anleitung: Ihr habt das Garn, eine Schere und ein Maßband? Perfekt! Je länger Ihr die Blumenampel haben möchtet, desto länger sollten Eure einzelnen Schnüre werden. Wir empfehlen mindestens 2,50m pro Garnschnur. Ihr benötigt 8 Stränge und noch 2 um die Blumenampel oben und unten zu festigen. Zugegeben, es wird wahrscheinlich eine Friemel-Arbeit, aber wenn man den Dreh erstmal raushat, denkt man schnell darüber nach mit Makramee eine Karriere zu starten! Let the beauty of knotting begiiiiin! In Mode ist auch ein Holzring oben zu befestigen oder Holzperlen oder Quasten einzuarbeiten. Da bleibt Eurer Kreativität viel Lauf – beauty is in the eye of the beholder, right? ;) Auch hier gibt es viele Anleitungen, Ideen und Inspirationen auf Pinterest, solltet Ihr noch ein wenig Anlaufhilfe benötigen, was so im Trend liegt. Die Vorbereitung ist abgeschlossen, es geht ans Knüpfen! Da es nicht so einfach ist, Kreuzknoten, Rippenknoten und die Spirale der Knoten in Textform darzustellen, haben wir was ganz Besonderes für Euch! Eine Live Anleitung von einem ArtMasters Künstler! So könnt Ihr Eure Deko gut Schritt für Schritt selber gestalten und habt einen Experten an der Hand! Die Knoten werdet Ihr ganz schnell unter der Anleitung unseres Künstlers beherrschen und vor Ideen nur so sprudeln! Der Wandbehang macht süchtig, ihr werdet ganz schnell mehr basteln wollen, also bestellt Euch am besten gleich mehrere verschiedene Garne. Eignet sich auch super zum Verschenken! Hier könnt Ihr die Anleitung buchen: Unsere Künstlerin steht für Tipps und Tricks für Euer DIY Projekt bereit. Basteln wird Eure neue Leidenschaft! ;) Das Knüpfen der Knoten könnt Ihr an diesen Terminen lernen, einfach hier klicken! Weitere DIY Ideen Natürlich gibt es noch viele weitere einfache Inspirationen und Ideen für den kreativen Wandbehang im Makramee Stil. Das tolle am Selbermachen des Makramee ist, dass es ganz individuell auf Euer Interior zugeschnitten werden kann. Ihr könnt Eurem Zuhause einen Boho-Look einhauchen oder Eure Fenster mit Charme mit Blumenampeln verzieren. Für einen klassischeren Wandbehang, der sich zum Beispiel über der Couch oder über dem Bett sehr gut macht ist auf einem Ast gerade entlang nach unten geknotet. Den Ast könnt Ihr auch bei einem Spaziergang selber aufsammeln und gut vorbereiten! Oder nehmt am besten gleich zwei mit, Euch wird sicherlich die Lust gepackt haben gleich mehr zu knüpfen! Eine weitere DIY Idee wäre ein Armband zu knoten, auch hier gibt es ein paar Anleitungen im Netz. Woher stammt Makramee eigentlich? Jetzt haben wir uns natürlich schon total in diesen Stil verliebt, aber wo hat der Rippenknoten und co. eigentlich seinen Ursprung? Der Begriff wird aus dem spanischen „Macramé“ abgeleitet und lehnt sich an eine aus dem Orient stammende Knüpftechnik an, die sowohl Ornamente, Muster oder Textilien beinhaltet. Jedoch stammt auch dies ursprünglich aus dem arabischen, das Wort „migramah“ bedeutet in der arabischen Sprache nämlich weben. Die Anleitung zum Kreuzknoten und Rippenknoten gibt es also ein vielen verschiedenen Sprachen! Lasst uns einen Hauch Spanien, einen Hauch Orient und viel Boho-Vibe in unser Zuhause holen! Viel Spaß beim Basteln Eurer neuen Home Deko!

  • Upcycling mit Einweggläsern – 10 einfache Ideen für Deinen Haushalt

    Upcycling mit Einweggläsern – 10 einfache Ideen für Deinen Haushalt

    Janette
    Mi., 15. Apr 2020, 16:00

    Fast jeder hat sie zuhause – Einmachgläser, Einweggläser, Weckgläser oder Schraubgläser. Damit diese nicht traurig im Schrank verstaut werden, haben wir uns überlegt, welche kreativen Möglichkeiten es gibt um die Gläser zu dekorieren oder nützlich umzugestalten. Ein paar Tipps, Tricks, Inspirationen und Anleitungen findet Ihr heute auf unserem Blog! Willkommen in der Kreativ-Welt von ArtMasters. 10 DIY Upycling Ideen mit Einweggläsern 1. Einweggläser als Blumentopf Eure Gläser könnt Ihr wunderbar als Blumentöpfe benutzen. Verbunden mit einer Makramee Blumenampel, wäre Euer Einmachglas toll upcycled! Makramee ist gerade super im Trend! Mit ein bisschen Garn könnt Ihr hier wunderschöne Blumenampeln zaubern. Die Einweggläser könnt Ihr dann bepflanzen oder unser Tipp: Wasserpflanzen! Die Grünlilie eignet sich hierfür besonders gut und macht in Kombination mit der Blumenampel auf jeden Fall eine top Figur! Das wird zum Hingucker in Eurer Wohnung! Wie Makramee funktioniert, könnt Ihr bei ArtMasters lernen. Einmal hier klicken bitte! 2. Saisonale Deko im Glas Nachhaltiges Dekorieren ist angesagt! Ihr könnt Eure Gläser super je nach Saison umfunktionieren! Im Sommer einfach als Vase benutzen, im Winter eine Schneelandschaft mit Kunstschnee erschaffen oder im Herbst zum Beispiel Blätter reinlegen! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.   3. Das Glas für Getränke oder Suppen umfunktionieren Eure Gläser könnt Ihr auch super umfunktionieren zu coolen Trinkgläsern oder als Mitnahme-Glas für Eure Suppen benutzen! Ist schnell wieder ausgespült, hygienisch und nachhaltig! Somit tut Ihr der Umwelt auch noch etwas Gutes und verzichtet auf eine Plastik Mitnahmebox. Eine super Idee - Juhu! Wer kann bei so einem leckeren Smoothie schon widerstehen? 4. Zur Vase umfunktionieren Kreativität nach Lust und Laune ist angesagt. Mit Glasmalfarben könnt Ihr Eure Gläser richtig einzigartig gestalten und als Vase umfunktionieren. Mehr Tipps und Tricks verraten wir Euch bei unseren Events. Einfach hier klicken! 5. Windlicht, zum Beispiel mit Garn oder Washitape            Eure Home-Deko könnt Ihr auch noch perfektionieren indem Ihr Windlichter aus Euren Einmachgläsern zaubert. Ihr könnt hier ganz modern und clean einfach nur einen Garn-Faden um das Glas wickeln oder zum Beispiel mit Hilfsmitteln wie Washi Tape arbeiten. Spitzenmuster in Kombination mit einem Garn sieht auch sehr schick aus! Viele Schnittmuster könnt Ihr Euch online kaufen oder in einem Laden welcher eine schöne Auswahl an Schnittmustern hat kaufen. Hier könnt Ihr Euch ganz nach Eurem Geschmack austoben. Wie genau das Verzieren von Windlichtern mit Washi Tape funktioniert, zeigen wir Euch inklusive Anleitung hier. Natürlich kann man auch ein Set erstellen, welches dann wie in diesem Beispielbild zusammen harmoniert! 6. Aufbewahrung und Ordnung Eine gute Sortierung und Ordnung in der Küche machen einiges leichter. Unsere Schraubgläser können uns hier sehr gut helfen! Einfach Reis, Zimt, Salz und weitere Gewürze oder Nahrungsmittel, welche trocken gelagert werden können, in die Gläser füllen. Und schon sieht alles ordentlich aus! Eine tolle DIY-Idee, welche mit Schraubgläsern easy umgesetzt werden kann.  7. Mit Glasmalfarben dekorieren im Vintage Look Eine wunderschöne Deko Idee im Vintage Look mit Glasflaschen oder alten Einweggläsern ist, diese einfach im Vintage Look zu bemalen. Dazu gibt es im Handel spezielle Farben, welche besonders gut haften. Die Glasflaschen eignen sich besonders gut als Vasen! Upcycling in seiner schönsten Form! Eine Anleitung hierzu haben wir auch für Euch, einfach hier klicken.   8. Mit Spitzenmuster dekoriert Nicht nur mit Garn oder Washi Tape können die Gläser dekoriert werden, sondern auch mit einem schönen Spitzenmuster! Viele Schnittmuster gibt es auch hier online zu kaufen oder bei einem Stoffladen. Man sieht diese Dekoration oft auf Hochzeiten, da es einfach unglaublich schick aber gleichzeitig boho-angehaucht wirkt. Auf die Schnittmuster, fertig, los! 9. Kuchen oder MuffinformSolltet Ihr einen feinen Kuchen zaubern wollen oder Muffins, habt aber gerade keine Form zur Hand? In Euren Gläsern könnt Ihr diese perfekt Portionieren und gleich im Glas servieren! Rezepte für Tassenkuchen oder Muffins findet Ihr ganz viele im Internet oder auf Pinterest. Lasst es Euch schmecken! 10. Orangen Allzweckreiniger selber machen DIY Reiniger für den Haushalt! Um den Reiniger anzusetzen benötigt Ihr Orangenschalen oder Schalen von anderen Zitrusfrüchten und gießt diese dann mit Essig (weiß, keine Essenz) ab. Achtung: der Essig muss immer wieder nachgeschüttet werden und die Schalen vollständig bedecken, damit kein Schimmel entsteht. Nach ca. 2-3 Wochen, sobald auch der Zitrus-Duft entstanden ist, könnt Ihr die angesetzte Essig-Zitrus Essenz umfüllen in eine Sprühflasche und zum Säubern hernehmen. Upcycling von Euren Früchten und Euren Gläsern gleichzeitig – das Schöne am DIY Reiniger! Auch mit Kindern lassen sich Schraubgläser hervorragend verzieren Dies waren unsere Top 10 der besten Upcycling-Ideen mit den schönen Gläsern. Jeder Haushalt kann bestimmt ohne Vorbereitung mindestens eine der 10 Ideen sofort umsetzen. Natürlich gibt es noch viele weitere Upcycling-Ideen mit Glasflaschen oder Schraubgläsern zum Beispiel auf Pinterest. Diese DIY-Deko Gläser eignen sich auch oft hervorragend als Geschenk und sind schnell und einfach gezaubert. Viele der Ideen sind auch easy mit Kindern umsetzbar und benötigen keine Vorkenntnisse. Eure Kinder werden erfreut mitmachen und lassen sich bestimmt schnell für die Ideen begeistern. Viel Spaß beim Basteln!

  • 10 Oster Deko DIY - Zero Waste -Ideen!

    10 Oster Deko DIY - Zero Waste -Ideen!

    Janette
    Di., 7. Apr 2020, 12:00

    Herausforderung angenommen – die 10 besten Deko Tipps für Ostern mit Zero Waste! Zero Waste? Willkommen auf unserem kreativen Blog! Ja - Wir möchten der Umwelt etwas Gutes tun und haben uns überlegt, welche Tipps und Tricks wir auf Lager haben, um Anleitungen für DIY Oster Deko zu erstellen – ganz dem Zero Waste Prinzip getreu. Was heißt das nun konkret? DIY Osterdeko mit bereits vorhanden Materialien! Es lassen sich viele schöne Home-Decor Ideen ganz einfach mit Materialien umsetzen, die Ihr bereits daheim habt. Das heißt, Ihr müsst nich einkaufen gehen, um Euer Osternest zu dekorieren! Zum Beispiel, die Papperolle vom Toilettenpapier, Nagellackreste, Garn, Stoffreste, Nudeln und Farbe oder Sprühlack eignen sich hervorragend, um Ostereier zu dekorieren und den Oster Charme schnell in Eurer Wohnung zu verbreiten. Ganz nach dem Motto: Geld sparen und Wiederverwertung der bereits vorhandenen Materialien. Nachhaltige Ideen sind cool! Die coolsten Zero Waste Oster Ideen Ganz einfache DIY Tipps können wir ganz klassisch mit den Eiern umsetzen oder anderen Oster-typischen Artikeln. All unsere Anleitungen sind auch super mit Kindern umsetzbar und machen garantiert der ganzen Familie Spaß! 1.Eier Färben Das Eierfärben gehört zum Osterfest klassisch dazu. Wusstet Ihr, dass Ihr die Eier auch ganz natürlich mit zum Beispiel Zwiebeln, Kurkuma oder Kraut färben könnt? Diese nachhaltige Alternative finden wir spitze! 2. Gefärbte Eier mit Wachs verzieren Am besten hierfür ein Stück Wachs von einer Kerze auf einen größeren Löffel legen und schmelzen. Mit einer Stecknadel oder einem dünnen, spitzen Gegenstand nun das Ei verzieren. Danach kann das Osterei in Farbe getunkt werden und im Anschluss das Wachs abgekratzt. Für einen 3D Effekt, kann man das Wachs aber auch auf dem Ei lassen. Ganz nach seinem eigenen Geschmack. 3. Garn & Blätter Besonders schick und modern finden wir diese Variante: Ein Ei mit Garn und Blättern zu verzieren. Es wirkt puristisch, clean aber gleichzeitig auch sehr modern und designer-mäßig! 4. Muster mit getrockneten Blättern oder Blüten Natürliche Schönheit, ist die schönste Schönheit! Daher möchten wir die Ostereier mit aus der Natur gewonnenen Muster verzieren. Hierfür eigenen sich besonders Abdrücke von getrockneten Blättern oder Blüten. Einfach beim nächsten Spaziergang ein paar Naturmaterialien einsammeln und los geht’s! Die Muster können mit Färben oder Farbabdrücken dann auf das Osterei übertragen werden. Die Ergebnisse sind individuell und unglaublich schön! 5. Eierschale als Kräuterhalter oder Anzuchthilfe Etwas zweckentfremdet, aber super cool und passend zu Ostern. Der Umwelt zuliebe landen die Eierschalen nicht direkt im Abfall, wenn wir das Ei zum Beispiel für das Osterlamm zum Backen verwendet haben, sondern wird als Kräuterhalter verwendet! Ein einfacher aber gelungener Life-Hack, dann müssen wir auch danach weniger abspülen! Psst: Für die Kinder können die Eierschalen natürlich auch mit Süßigkeiten befüllt werden. Als weiteren Tipp, haben wir noch eine weitere Verwendung für die Eierschalen gefunden! Ihr könnt diese auch als Behälter für kleine Setzlinge benutzen, so werden diese auch weiterhin dem nachhaltigen Prinzip nach genutzt. Ein wirklich nachhaltiges Ostern ist somit garantiert und die nächste Tomaten- oder Chilipflanze kann kommen! 6. Toilettenpapier-Rolle Aus einer Toilettenpapierrolle, einem Ei und ein paar Tipps und Tricks lässt sich ganz leicht ein Osterhase basteln. Wir geben der Toilettenrolle ein nachhaltiges, zweites Leben und zaubern eine schöne Osterdeko aus ihr! Weniger Müll, mehr Zero Waste! Einfach die Toilettenpapier Rolle als Körper des Hasen nehmen, das Ei reinlegen und ein Hasen Gesicht zeichnen und mit Papier oder weiterem Karton die Ohren zurechtschneiden und an das Ei ankleben! Fertig! 7. Mit Eddings oder anderen Stiften Handlettering a la Osterei Edition! Traut Euch und verschönert Euer Osterei mit einer schönen Schrift oder Punkten. Eine coole Art, die Deko einzigartig wirken zu lassen! 8. Eierbaby Ein weiterer schöner Oster Deko Trick: Ein Gesicht auf das Ei malen, das Ei einwickeln und als Tischdeko anbringen. In eine Serviette gewickelt und etwas drapiert, wirkt es wie ein kleines, süßes Baby! 9. Inspiration Natur Die Natur bringt die schönsten Inspirationen für Ostern. Mit passenden Farben die man Daheim hat, kann man auch wunderschöne Blätter oder Blüten auf das Ei malen und auch wieder mit Garn verzieren und in ein Osternest legen. Besonders schön sind rankende Motive, die sich dann um das Osterei rumschlängeln. 10. Schlaue Ostereier Schlaue Ostereier? Ja! Dank der Zeitung! Wenn Ihr die gedruckte Zeitung nicht in den Müll werfen, sondern wiederverwerten möchtet, könnt Ihr Eure Eier mit der Zeitung umwickeln. Dieser coole Upcycling Hack sieht total super aus und kann zum Beispiel in ein Glas gelegt werden mit etwas Gras oder Spitze und hier besonders toll in Szene gesetzt werden! Dieses Ostern wird besonders intellektuell ;-) Fazit: Die Zero Waste Dekoration für Ostern ist für jedermann geeignet! Wenn Ihr diese Top 10 DIY Oster Tipps einhaltet, werdet Ihr ein ganz besonderes, nachhaltiges Zero Waste Ostern haben. Die ganze Familie kann sich hier einbringen und Materialien aus dem Haushalt oder der Natur zusammentragen und hierbei auch noch etwas Gutes für die Umwelt tun. Das Osterfest war noch nie so schön! Wir produzieren so viel Müll, da hat es einen schönen Nebeneffekt sein Zuhause mit natürlichen oder bereits vorhandenen Materialien zu verzieren. Je weniger Plastik wir hierfür verwenden, desto besser! Ganz viel Spaß beim Basteln mit den Kindern und frohe Ostern!

  • Wie arbeite ich effizient im Homeoffice?

    Wie arbeite ich effizient im Homeoffice?

    Janette
    Fr., 3. Apr 2020, 13:55

    5 Tipps wie du im Homeoffice effizient arbeiten kannst Das Corona Virus stellt uns vor einige neue Herausforderungen. Um die Ausbreitung des Virus ein wenig einzudämmen, heißt es: Abstand halten. Die Gesundheit jedes einzelnen muss geschützt werden. Da dies im Büro nicht immer möglich ist und die Ansteckung dringend so gering wie möglich gehalten wird, bleiben viele Daheim. Auch wird die Übertragung des Covid-19 auslösenden Virus so in den öffentlichen Verkehrsmitteln geringgehalten. Der Hashtag #stayhome geht viral! Arbeitgeber bieten Homeoffice an Was heißt das nun? Viele Arbeitnehmer müssen also in dem Modus des Homeoffice gehen, also von Zuhause aus arbeiten. Was erst nach Spaß und guter Abwechslung klingt, wird spätestens nach dem 2. Tag doch schwieriger als man denkt. Überall lauern Gefahren – na gut - Gefahren ist übertrieben, jedoch schreit uns der Wäscheberg aus der einen Ecke an, das Geschirr aus der anderen und der Fernseher sieht vielleicht doch auch ganz verlockend aus. Wie kann man Daheim effizient arbeiten?   Viele haben keinen regulären Arbeitsplatz Daheim eingerichtet. Wie können die Arbeitnehmer also nun sicherstellen, trotz den Ablenkungen und keinem direkten Kontakt zu den Kollegen und Vorgesetzten, effizient zu arbeiten? 1. Sich selbst organisieren Wichtig ist, sich seine Arbeit und seinen Arbeitstag einzuteilen und dies auch beizubehalten. Das heißt auch eine große Pause zu machen, Mittagessen zu sich nehmen, seine To-Do Listen am Morgen schreiben und ein tägliches Update mit den Kollegen besprechen. Ein Self-Management ist wichtig, damit eine Struktur in den Arbeitstag kommt, wie man es eben vom Arbeiten im Büro gewohnt ist. Auch im Homeoffice suchen wir den Kontakt zu Kollegen und müssen eine reibungslose, digitale Kommunikation sicherstellen. 2. Seine Umgebung und seinen Arbeitsplatz ordentlich halten Um die Ablenkung so gering wie möglich zu halten, heißt es, seine Umgebung sauber zu halten. Sollte man kein Arbeitszimmer haben, unbedingt darauf achten, sich selbst einen Platz auszusuchen und diesen über den Tag verteilt beizubehalten. Ein Hin- und Hertigern in der Wohnung lenkt ab! Wichtig: Die Kaffeetasse auch jeden Tag wegräumen und jeden Tag sauber starten! 3. Bewegung Ganz wichtig – bewegt euch! Ob es morgens ist um gut in den Tag zu starten mit einer kleinen Sport-Routine oder ein kleiner Spaziergang mittags – Bewegung ist wichtig und bringt den Kreislauf in Schwung und bringt Euch auf frische Gedanken! Die Motivation steigt und die Arbeit lässt sich somit wieder effizienter angehen. Viele Homeworkouts gibt es kostenlos auf YouTube oder Instagram! Also – tut auch weiterhin etwas für Eure Gesundheit und Fitness! 4. Gesunde Ernährung Finger weg von Fast Food oder ungesundem Essen während der Arbeit! Regelt Eure Mahlzeiten wie gewohnt: Morgens, Mittags, Abends! Mit vollem, schwerem Magen lässt es sich nicht gut arbeiten, vor allem neigt man dann Daheim dazu sich auf die Couch zu setzen und das lenkt noch mehr ab als nötig. Achtung: durch die generell wenige Bewegung zurzeit aufgrund des Coronavirus setzt das ungesunde Essen auch schneller an als sonst! 5. Angemessene Kleidung Aufwachen und in Pyjamas arbeiten – herrlich! STOPP! Um das richtige Gefühl für die Arbeit zu bekommen, ist es wichtig, sich „normal“ anzuziehen. Dass Ihr keine Fashion Show hinlegt ist klar, aber eine bequeme normale Hose und Oberteil, so wie Ihr generell vor die Tür gehen würdet, solltet Ihr auch für das Arbeiten im Homeoffice anziehen. Die Motivation wird es Euch danken – versprochen!   Fazit: Jeder muss diszipliniert sein Also, ein wenig Disziplin ist hier von jedem gefordert. Einmal den inneren faulen Schweinehund überwunden werden die Tipps Wunder wirken. Wir hoffen natürlich, dass die Umstände bald wieder milder sind und wir nicht „gezwungen“ sind jeden Tag im Homeoffice zu arbeiten. Diese Tipps sind aber sicherlich auch für zukünftige vereinzelte Homeoffice-Tage wertvoll und einfach umsetzbar. Bleibt gesund!

  • DIY Home Decor - 7 Bastelideen für Dein Zuhause

    DIY Home Decor - 7 Bastelideen für Dein Zuhause

    Janette
    Do., 2. Apr 2020, 14:10

    Dein neues kreatives Hobby -7 Bastelideen für Home Deko   Dich packt in letzter Zeit richtig die Lust, daheim kreativ zu werden? Du bist auf der Suche nach einem neuen kreativen Hobby und möchtest Home Deko selber machen? Dann haben wir genau das richtige für Dich – inklusive Anleitungen! Viele Inspirationen warten auf Dich, 7 Ideen und Anleitungen für Dein DIY Home Deko findest du in unserem heutigen Blogbeitrag. Keine Sorge – diese Anleitungen und Bastelvorlagen sind genau darauf ausgelegt auch absolute Bastelanfänger Step by Step an die Hand zu nehmen. Sophia zeigt Euch auch in unserem YouTube Video die genaueren Schritte!   1. Traumfänger basteln Ein absoluter Hingucker mit tiefgehender Bedeutung. Sophia zeigt Euch in 2 Tutorials die genaue Anleitung, welche Materialien Ihr benötigt und welche Tipps und Tricks Euch hierbei noch helfen könnten! Hierbei könnt Ihr Euch bei Farbe, Größe und Verzierung total austoben! Für mehr Inspirationen wie Euer Traumfänger aussehen soll könnt Ihr natürlich auch auf Pinterest schauen! Solltet Ihr noch mehr Informationen zum Traumfänger nachlesen wollen, haben wir hier den perfekten Blogbeitrag für Euch! 2. Streudeko selber machen Ihr wollt für einen besonderen Anlass Euren Tisch zum Beispiel schön dekorieren mit passender Deko? Kein Problem! Ein Last-Minute DIY wäre zum Beispiel hier das Verzieren von Heißklebepistole-Sternen mit Glitzer, passend zu Weihnachten! Natürlich gibt es auch für andere Jahreszeiten wie den Frühling passende Streudeko wie Blumen. Wie das ganze genau funktioniert findet Ihr auch auf unserem YouTube Kanal und Sophia verrät Euch die Basteltipps und Tricks, damit die Bastelideen auch ja gelingen! 3. Girlanden oder Ketten basteln Eine weitere ähnliche Technik könnt Ihr auch anwenden um Ketten oder Girlanden mit Hilfe der Heißklebepistole und etwas Glitzer zu basteln. Perfekt als Deko zum Beispiel bei einem Vorhang geeignet oder einem Türrahmen, oder auch um ein Geschenk zu verpacken! Die Technik ist sehr einfach, schnell umsetzbar und macht Spaß! Besonders mit Kindern kann diese Technik auch sehr gut ausgeübt werden. Anlässe für Heißklebe-DIY gibt es also immer!  4. Washi Tape Deko – Briefpapier und Windlicht Washi Tape sollte jeder daheim haben, der Lust hat ein wenig kreativ zu werden! Hier könnt Ihr super DIY Geschenke basteln oder für Euer Interior daheim was Gutes tun – ganz nach Eurem Geschmack! Mit diesen tollen verzierten Kleberollen könnt Ihr ganz einfach verschiedenste Sachen verzieren. Für Euch haben wir zwei Beispiele inklusive Anleitung! Einmal haben wir eine Bastelanleitung für ein Windlicht und eine weitere Idee zur Verzierung mit Washi Tape wären DIY Briefumschläge verzieren. Dies verleiht dem Ganzen eine persönliche Note und sorgt für Freude beim Brief öffnen! 5. Home Schild Ihr wollt Euer Zuhause schön und einzigartig dekorieren? Ebenso mit Washi Tape möglich! Ein echter Allrounder! Ob im Vintage Look, bunt für den Frühling, einfarbig oder poppig bunt – tobt Euch aus! Die genaue Bastelanleitung findet Ihr auf unserem YouTube Kanal! 6. DIY Servietten Technik Hocker Möbel Upcycling Wir schenken alten Möbeln ein zweites Leben! Nachhaltig sein finden wir stark, daher unterstützen wir diese DIY Technik sehr. Welche Utensilien ihr dafür benötigt, wie genau das Muster auf das Möbelstück übertragen wird und welche Basteltipps Sophia für Euch hat – seht selbst auf unserem YouTube Kanal!  7. Geschirr bemalen – Geschirr Upycyling Den nachhaltigen Gedanken greifen wir auch hier wieder auf – aus einfachen weißen Tellern machen wir Designer-Teller! Traut Euch, mit Keramik Farbe oder Keramik Stiften könnt ihr wundervolle Muster zeichnen oder tupfen. Anleitungen und Tipps haben wir wie immer auch hier für Euch parat! Basteln leichtgemacht Für welche Anleitung entscheidet Ihr Euch wohl zuerst? Viele der einfachen DIY Ideen zum selber machen eignen sich auch perfekt als Geschenk. Wir finden: Ob mit Kindern oder nur Ihr alleine – viele der Bastel-Methoden lassen sich toll und einfach Daheim mit Hilfe unseres YouTube Videos durchführen. Alle weiteren Infos und Tipps und Tricks von unserer Bastel Königin Sophia findet Ihr hier!

  •   Beschäftigung für Zuhause – unsere ArtMasters Online Mal-Events

    Beschäftigung für Zuhause – unsere ArtMasters Online Mal-Events

    Janette
    Mi., 1. Apr 2020, 16:00

    Die aktuelle Situation und das Zuhause bleiben werfen einige Fragen auf. Was für Beschäftigungen kann ich mit meinen Kindern zur Zeiten der Corona Krise nachgehen? Welche Tipps gibt es für Eltern während die Schulen für die Kinder geschlossen bleiben? Damit die Familie Daheim auch Spaß hat und etwas Abschalten kann, haben wir eine Idee für ein gemeinsames und kreatives Miteinander! Schluss mit der Langeweile Zuhause! Spaß muss her! Um dem Coronavirus die Stirn zu bieten befinden sich viele von uns Daheim mit Ihren Familien oder auch alleine. Um die Zeit auch für kreatives Schaffen zu nutzen, haben wir unsere Köpfe zusammengesteckt um eine Lösung für Familien und Alleinwohnende Freunde der Kunst zu gestalten! Man kann ja nicht rund um die Uhr Fernsehen oder Sport über Onlinetutorials machen. Wir nutzen die Zeit daheim sinnvoll und bieten ab jetzt Online Live Events an! Wie? Ihr könnt wie gewohnt auf unsere Website – www.artmasters.co -  gehen und ein Event auswählen. Dem Kaufprozess folgen, Eure Daten eingeben und Schwupps – schon seid Ihr dabei! Materialien könnt Ihr entweder von Euch Daheim benutzen oder ein Malset direkt bei ArtMasters bestellen. Darin enthalten sind hochwertige Acrylfarben, eine Leinwand, eine Schürze, eine Tischstaffelei sowie natürlich Pinsel! Um unsere Künstler auch finanziell in dieser Corona Zeit unterstützen zu können haben wir die Teilnahme mit 15€ bepreist – das Event findet meist im kleineren Kreis statt mit bis zu maximal 20 Teilnehmern. Einen Zugangslink für die Teilnahme über Zoom bekommt Ihr natürlich rechtzeitig zugeschickt. Eine Registrierung oder Anmeldung ist hierbei nicht erforderlich! Eine kreative Beschäftigung für Daheim, wo Ihr und Eure Kinder auch noch etwas lernen könnt! Langeweile adé – aber Spaß inklusive! Ihr sucht noch nach mehr Ideen um Daheim die Zeit totzuschlagen? Mehr Inspirationen findet Ihr auf unseren weiteren Blogbeiträgen oder YouTube Videos! Hier haben wir viele Themen wie Basteln, Malen, Informationen zu berühmten Künstlern oder DIY Tipps für die Küche!

  • Hennatattoos - der Trend des Sommers!

    Hennatattoos - der Trend des Sommers!

    Veronika
    Mi., 1. Apr 2020, 10:50

    Ohrringe, Ketten, Make-Up, das neuste Outfit, eine neue Frisur – egal, ob als Neujahrsvorsätze oder um einfach mal etwas Neues zu machen: Wir verändern uns und wie wir aussehen von Tag zu Tag. Weil diese kleine alltägliche Verwandlung vor dem Kleiderschrank (oder auch große Veränderung auf dem Friseurstuhl) Spaß machen, zeigen wir Euch heute eine Möglichkeit, seinen Körper zu schmücken, die noch nicht so bekannt ist, wie sie es verdient hätte. Wir von ArtMasters schwören auf diesen Beauty-Trick! Es ist so einfach, macht Spaß und ist der ideale Trend für alle, die ihren Körper verzieren wollen, sich aber noch nicht bereit für ein permanentes Tattoo fühlen: Hennatattoos! Was ist „Henna“ genau? Henna nennt man das Pulver des Hennastrauchs. Ein unscheinbares Pflänzchen, hat aber viel Power! Die zu Pulver getrockneten und gemahlenen Blätter kann man mit Wasser zu einer dicken Paste anrühren. Wenn man seine Haare damit wie mit normaler Haarfarbe einstreicht, glänzen sie je nach Ausgangston, zB. wenn das Haar schwarz ist, nur leicht rot im Licht oder leuchten feurig rot. Beliebt ist Henna somit nicht nur auf Händen und Füßen, sondern weltweit in vielen Ländern, weil diese Haarfärbemethode sehr schonend und verglichen mit chemischen Haarfarben auch schonend ist.  Die Paste wirkt angerührt, weil sie pflanzlich ist, immer grünlich, aber auch auf der Haut wird der Ton anfangs orange und dunkelt innerhalb von 48h nach und wird mittel- bis dunkelbraun. Keine Sorge, weder Haut noch Haare werden grün. Um es als Farbe für Tattoos anzumischen, rührt man es am besten mit schwarzem Tee und Zitronensaft an. Einfach ist das leider jedoch nicht und erfordert einiges an Übung. Damit das Tattoo am Ende richtig satt wird, kann man Henna in sogenannten „Cones“ schon fertig angerührt kaufen. Erfahrungsgemäß verspricht das die schnellsten Erfolgserlebnisse und noch dazu ist es nicht teurer als es selbst anzumischen. Hennatattoos entstammen alter Traditionen aus dem orientalischen Raum, aber auch aus der südafrikanischen Region, in Indien nennt man Hennatattoos deshalb auch „Mehndi-Tattoos“, wie man sie bei uns auch des Öfteren nennt. In der Türkei kennt man oft noch den „Henna-Abend“, den man als Braut vor der Hochzeit mit den Brautjungfern feiert. Hier bekommt man einen Ball aus Henna in die Hand gelegt und die Hand verbunden. Der Bräutigam taucht seinen kleinen Finger ebenfalls in Henna, da Henna dem zukünftigen Ehepaar Glück und Segen bringen soll. Hier lässt sich streiten, ob man Volksrituale für den eigenen Spaß gebrauchen sollte – im Endeffekt sprechen wir hier aber vor allem von einer künstlerischen Technik.   Worauf achte ich beim Henna-Kauf? Bestimmt kennst Du Henna-Tattoos auch aus dem Urlaub, wo man sich gegen eine Hand voll Münzen aus einem Katalog mit vielen Mustern ein Motiv aussuchen kann und dann auf die Haut gepinselt bekommt. Leider gibt es genauso viele Bilder von Entzündungen wenige Stunden danach, wo sich die Farbe regelrecht in die Haut geätzt hat. Früher passierte das leider häufiger wegen einem Zusatzstoff im Henna namens PPD (p-Phenylendiamin), der dafür sorgt, dass das Hennatattoo zwar sehr tiefschwarz wird, die Haut aber oft nicht gut darauf reagiert. Ein echtes Hennatattoo kann nie schwarz werden, nur braun, achte also darauf, dass kein PPD enthalten ist. Mittlerweile gibt es auch einige schwarze Hennafarben ohne PPD; damit es schwarz wird, wird aber etwas reingemischt, das ähnlich ist wie Lebensmittelfarbe – das gibt dann lustige Flecken auf Bettlaken und Kleidung, die gar nicht mal so einfach wieder auswaschbar sind. Muss es wirklich tiefschwarz sein, kann man die Farbe „Jagua“ empfehlen. Auch pflanzlich, jedoch aus einer Frucht gewonnen, wird das Tattoo zwar auch hier schwarz, aber die Farbe ist sündhaft teuer. Vertrau also auf das braune Henna und Du bist auf der sicheren Seite (und Dein Geldbeutel auch)! Somit bringst Du Dir nicht nur den Urlaub nach Hause, sondern weißt dabei auch noch, welche Inhaltsstoffe genau Dir Dein Henna-Tattoo auf die Haut zaubert.   Wie kommt jetzt das Tattoo auf meine Haut? Zur Vorbereitung empfiehlt es sich, seine Haare zurück zu binden und Kleidung anzuziehen, die notfalls auch dreckig werden darf. Sei vorsichtig, vor allem Haare und Nägel färbt Henna so lange, bis es herauswächst und wer will schon dauerhaft dunkelbrauen Nagellack? ;-) Leg‘ Dir zuerst eine Unterlage hin, Wattestäbchen zum Korrigieren, sollte was daneben gehen und Wattepads, sollte noch mehr daneben gehen. Die meisten fertig angemischten Cones muss man entweder sehr fein an der Spitze mit einer Schere anschneiden oder an der Spitze einen Stöpsel ziehen. Probier ruhig aus, wie die Tüte am Besten in Deiner Hand liegt, die meisten halten es wie einen Stift, aber hier gibt es kein richtig oder falsch. Drück einen ersten Teststrich auf ein Blatt Papier raus und los geht’s – oder?   Wie startet man denn am besten? Zu allererst solltest Du einen kleinen Punkt an einer unauffälligen Stelle als Test machen, um Dir sicher zu sein, dass Du nicht dagegen allergisch bist. Henna ist zwar pflanzlich, aber sicher ist sicher! Während Du Dein Design planst, kannst Du 5 Minuten warten, ob es sehr juckt, rot oder warm wird. Dann bitte Hands down, Cones away und nur die Familie verzieren! (Nach einem Allergietest bei Ihnen, selbstverständlich). Plattformen wie Pinterest, Instagram und co. liefern meist gute Inspiration und Vorlagen für ein Design an sich. Probier‘ unbedingt auch den Suchbegriff „Mehndi“ oder „Mehndi-Tattoo“ aus, da bei „Henna“ meist nur gefärbte Haare als Suchergebnis kommen. Doch ein Henna-Tattoo kann mehr als nur Beauty-Produkt sein! Um Dein ganz persönliches Muster zu kreieren, kann man sich erstmal ansehen, wie Hennatattoos aufgebaut sind. Henna färbt am Schönsten an Stellen ab, die viel Hornhaut besitzen, also an den Handinnenflächen, am Handrücken und an den Füßen. Hier ist es auch weitaus einfacher als gleich mit dem eigenen Rücken zu starten (was wohl auch möglich sein soll! Aber wer hat schon Augen am Rücken?). Wichtig ist auch, dass die Haut gereinigt und fettfrei ist. Ein zusätzlicher Tipp ist auch, 1-2 Tage zuvor die Haut zu peelen, dann hält es sich noch länger, weil die Haut sich erst nochmal ein wenig mehr Zeit lässt, sich zu erneuern. Henna-Tattoos an der Hand können radial, also kreisförmig, und von der Mitte beginnend designed werden, so wie hier: Leichter fällt es den meisten Menschen in Ringen um den Arm (wie ein Armband) oder auf der Handfläche, die sich auch bis zu den Fingerspitzen ziehen können. Entscheide Dich bevor Du loslegst, welcher der beiden Formen Du vorerst treu bleiben möchtest, dann fällt es gleich noch einfacher. Geübte Hände können auch beides kombinieren!     Du kannst Dich frei ausleben und Schnörkel, Bänder, Ringe, Dreiecke, Blumen und vieles Weitere malen. Egal, ob groß oder klein! Du kannst alle diese Elemente kombinieren und so auf simpelste Art ein eindrucksvolles Ergebnis erschaffen. Hole Dir Inspiration an bereits existierenden Henna Designs oder probiere das aus, was Dich anspricht und lasse Deine Phantasie spielen. Achte darauf, die Linien gleichmäßig zu setzen, lass‘ Dir Zeit. Gut Ding will Weile haben! Starte am besten an den Fingern oben, damit Du auf dem Weg nach unten nichts verschmieren kannst. Wenn Du Dich für die Variante entscheidest, es radial aufzubauen, dann starte mit der Mitte Deiner Hand und baue die Elemente außenrum auf, da muss man dann ein wenig mehr aufpassen, nichts zu verschmieren. Sollte etwas danebengehen, korrigiere es direkt mit einem Wattestäbchen, allerdings färbt Henna wirklich sehr schnell ab   Fake-Freckles und co. Vor allem jetzt in der Quarantänezeit sollte man sich auch einfach mal ausprobieren. Auch populäre und moderne Tattoos lassen sich damit imitieren! Leider sind diese auf Schulter und anderen Stellen nicht gut sichtbar, aber trotzdem ein guter Zeitvertreib. Ein Justin-Bieber-Tattoo am Dekollete? Wann, wenn nicht jetzt, wo einen kaum jemand sieht? Pass nur beim Arbeits-Skype-Call auf ;-) Auch lustig: Versuch falsche Sommersprossen mit Henna im Gesicht mal aus. Lass es allerdings nur 5-10 Minuten drauf! Nicht, dass Du dann doch ein sehr dunkles Henna erwischt hast. Erschreck Dich nicht, wenn Du es aufgetragen hast, da sieht es erstmal natürlich sehr dunkel aus, wie Du hier im Bild siehst. Probier Dich aus, jetzt hast Du alle Zeit der Welt! So wird Dein Kunstwerk lange haltbar Henna wird im Endresultat auf der Haut dunkler, je länger es nass auf der Haut sein konnte. Deshalb werden tendenziell dickere Linien auch schöner und dunkler als filigrane Linien, weil der „Kern“ der Farbe innen länger feucht sein kann. In der Regel bekommt die Farbe schon nach 20 Minuten Risse und trocknet an. Aber Achtung: Auch hier kann Dein Kunstwerk trotzdem noch verschmieren! Jetzt ist der Beste Zeitpunkt, Dir eine Tasse Tee zu machen und Dich auf die Couch zu legen bis es in 1-2h von selbst herunterbröselt. Wenn Du nicht so viel Zeit hast, gibt es transparente Wundpflaster, die recht groß sind oder auch so genanntes Vliesfixierband. Das schneidest Du Dir auf die Größe des Motives zu und klebst es nach der Antrockungszeit vorsichtig auf das Motiv. So kann Dein Tattoo sogar auch über Nacht auf der Haut bleiben und beim Abziehen geht der Großteil der Farbe auch mit runter – somit hast Du auch weniger Sauerei! Wenn Du es ohne Pflaster komplett trocknen lässt, fallen irgendwann von selbst Teile herunter, die komplett getrocknet sind. Du kannst jetzt versuchen, alles abzurubbeln. Stoppe allerdings, sollte etwas noch nicht zu 100% trocken sein. Auf jeden Fall solltest Du das ohne Wasser tun und auch so gut es geht die nächsten 24h kein Wasser auf diese Stelle kommen lassen. Damit das Ergebnis schöner wird, kannst Du nach dem Abrubbeln auch spezielles Hennaöl auftragen, ganz klassisches Oliven-, Mandel- oder Arganöl geht da genauso. Jetzt leichtet Dein Tattoo orange und am nächsten Tag ist die Entwicklung abgeschlossen, je nach Körperstelle hast Du Dein braunes Hennadesign nun 7-10 Tage auf der Haut. Es gefällt Dir nicht mehr? Peele die Stelle am besten mit einem sanften Peeling, beispielsweise aus Kaffeesatz. Wie Du das ganz einfach herstellen kannst, findest Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=fxKjapKMp-Y  

  • 7 verschiedene Maltechniken!

    7 verschiedene Maltechniken!

    Janette
    Di., 31. Mär 2020, 14:05

    Welche Maltechnik passt zu mir? Maltechniken gibt es gefühlt wie Sand am Meer – wie finde ich also heraus, welche Technik mir Spaß macht und welche mir weniger liegt? Zunächst hilft es Euch, eine Übersicht über ein paar der bekanntesten Maltechniken zu haben. Willkommen auf dem ArtMasters Kreativ-Blog, wir stellen Euch heute verschiedene Maltechniken wie Aquarell, Nass in Nass Technik oder die Lasurentechnik vor. Traut Euch! Die richtigen Materialien   Wichtig ist zuerst, die Materialien parat zu haben. Was braucht Ihr also, um ein Bild zu malen? Na klar, erstmal Pinsel, Leinwand und Farbe! Optimal wären Pinsel in verschiedenen Größen, um zum Beispiel Hintergründe schnell zu füllen und dünnere Pinsel um Feinheiten zu zeichnen. Wir empfehlen Acrylfarben, da sie geruchsneutral sind, schnell trocknen und mit Wasser verschiedene Effekte zaubern können. Um die Farben benutzen zu können benötigt Ihr noch eine Unterlage, wie einen Pappteller, um die Farben auch optimal mischen zu können. Solltet Ihr hier noch Nachhilfe brauchen, könnt Ihr hier nochmals lernen wie man richtig Farben mischt. Die Leinwand kann natürlich die Größe Eurer Wahl haben, wir empfehlen ein 40x50cm Format, da sich dies besonders als Hingucker an der Wand eignet. Um die Leinwand schön zu fixieren eignet sich noch eine Staffelei! Ein Wasserbecher noch und schon geht’s los! Alle Infos findet Ihr hierzu auch auf unserem YouTube Tutorial!   Die verschiedenen Maltechniken Wir haben für Euch 7 verschiedene Maltechniken mit Acryl Farbe unter die Lupe genommen und erläutern Euch gleich die verschiedenen Herangehensweisen!   1. Lasurentechnik Die Lasurmalerei – verschiedene Schichten werden hierbei aufgetragen. Bei der Lasurentechnik wird mit viel Wasser gearbeitet, dass die Schichten transparenter werden. Stück für Stück werden hier also verschiedene dünne, transparente Farbschichten aufeinander getragen. Wichtig: fangt mit der hellsten Acryl Farbe an! Durch die verschiedenen Farbschichten soll Tiefe im Bild entstehen. Mehr Informationen zur Lasurentechnik findet Ihr hier. Eine sehr spannende Malweise! 2.Schwammtechnik Klingt interessant – Schwammtechnik. Was hat es damit auf sich? Es gibt viele Arten von Schwämmen, einen ganz üblichen Haushaltsschwamm, eine Schwammrolle oder ähnliches. Durch das Tupfen des Schwammes wird der Farbübergang sehr leicht gemacht und hat eine tolle Struktur. Es wirkt am Ende als Gesamtkunstwerk sehr weich und luftig! Mehr Schwammtechnik inklusive Anleitung mit Lara findet Ihr hier! 3.Spachteltechnik Auf die Spachtel, fertig, los! Hier gilt: Mut zur Struktur! Gerne kann man hier noch Modellierpaste und Strukturpinsel einbinden, muss man aber nicht. Häufig helfen verschiedene Größen von Spachteln, damit man ein bisschen Varianz hat. Die Acrylfarbe wird dann mit dem Streichen oder Kratzen auf die Leinwand übertragen. Am Ende wird es keine glatte Oberfläche ergeben, sondern eine strukturierte – hiermit ermöglicht man dem Bild eine gewisse Tiefe. Mehr Informationen und Tipps zur Arbeit mit dem Spachtel findet Ihr hier! 4. Sgraffitotechnik Sgraffi was? Ein unbekanntes Wort – aber eine alt bekannte Technik. Die Besonderheit hier: Kratzen um Farbschichten aufzudecken! Wie im Kindergarten mit den Wachsmalfarben, wenden wir dies hier mit Acrylfarbe an. Helle Farben werden mit Dunkleren Farben übermalt und im nächsten Schritt werden Muster reingekratzt. Die untere Schicht sollte hierbei möglichst dick aufgetragen werden. Nach dem Antrocknen wird die Dunklere Schicht aufgetragen. Alternativ kann man auch mit Weiß abdecken. Im Anschluss wird dann das gewünschte Muster herausgekratzt. Die genaue Vorgehensweise erklärt Euch Lara in diesem Tutorial! 5. Acrylic Pouring Beim Acrylic Pouring geht es darum, mit Hilfe eines Pouring Mediums & Silikonöl verschiedene Flüssige Schichten der Acrylfarbe auf der Leinwand zu vermischen. Die Fließtechnik kann in verschiedenen Arten ausgelebt werden – dazu haben wir Euch 3 YouTube Tutorials gefilmt! So wird jedes Kunstwerk eine Überraschung und gelingt immer! 6. Nass in Nass Maltechnik Mit viel Wasser kann sich Acryl Farbe fast wie Aquarell Farbe verhalten. Wie die Nass in Nass Technik funktioniert? Wir wollen die Acrylfarbe austricksen, damit sie nicht so schnell antrocknet. Die Farben sollen sich im „Nass Zustand“ schön vermischen und ineinander verschwimmen. Wie so ein fertiges Kunstwerk entsteht könnt Ihr hier auf unserem YouTube Tutorial ansehen. 7. Verlaufstechnik Die letzte Maltechnik, welche wir uns heute anschauen, ist die sogenannte Verlaufstechnik. Hier hält die Farbtechnik was sie verspricht: Laufen. Nämlich vom Bild runterlaufen, das heißt Ihr benötig wieder viel Wasser! Mit dieser Technik könnt Ihr coole Effekte zaubern, wie Lara Euch hier zeigt. Verschiedene Maltechniken auf dem Prüfstand   Welche Maltechnik Euch nun am meisten anspricht, dürft natürlich Ihr entscheiden! Wir sind besonders angetan vom Acrylic Pouring, da hier auch ein gewisser Überraschungs-Effekt eintritt! Beim Pouring kann man eigentlich nichts falsch machen und es macht unglaublich viel Spaß mit so viel Farbe zu arbeiten. Um ein Bild besonders modern wirken zu lassen, finden wir die Verlaufstechnik auch super! Und, welche Maltechnik gefällt Euch am meisten? In der Kunst ist alles erlaubt – natürlich könnt Ihr die Maltechniken auch mischen, Ihr müsst Euch nicht für eine Maltechnik entscheiden. Auf unserem YouTube Kanal findet Ihr generell noch mehr Tipps zum Zeichnen, zum Aufbau eines Kunstwerkes und Anleitungen der verschiedenen Maltechniken. Die Acrylmalerei hat viel zu bieten!

  • Basteln mit Kindern - eine Beschäftigung für die ganze Familie

    Basteln mit Kindern - eine Beschäftigung für die ganze Familie

    Janette
    Di., 31. Mär 2020, 11:25

    Basteln mit Kindern – Eine Beschäftigung für die ganze Familie   Willkommen auf unserem Kreativ-Blog! Es gibt immer einen Anlass mit den Kleinen zu Basteln und zu experimentieren – wir haben hier die besten 7 Bastelideen für Euch zusammengetragen inklusive Anleitung, damit das basteln auch ja gelingt! Wir garantieren Euch, das wird Euer neues, kreatives Hobby! Eure Kinder werden gar nicht mehr aufhören können mit basteln!     Eure Kinder mögen Tiere? Hier gibt’s die Anleitung wie Ihr gemeinsam aus alten Papprollen, zum Beispiel aus dem Rest eines Toilettenpapiers, Bauernhoftiere zaubern könnt! Eine einfache Idee, schnell umsetzbar und mit viel Spaß verbunden! Die Anleitung für die DIY Bauernhoftiere gibt’s hier! Ihr könnt natürlich noch viele weitere Ideen umsetzen mit Papprollen. Ihr habt es vielleicht das letzte Mal im Kindergarten gehört – aber es gibt sie noch! Die FIMO Knetmasse! Aus FIMO lässt sich ganz toller Schmuck, Stifte, Taschenanhänger oder weitere Deko formen! Perfekt geeignet auch für Oster Bastel-Ideen! So ist für Groß und Klein garantiert etwas dabei. Psst: Im Frühling besonders passend auch diese Figuren: Schmetterling, Osterhase, Osterei oder ein paar Blümchen. Mehr Tipps und Anleitungen findet Ihr hier! Oster Deko Ideen! Passend zur Jahreszeit haben wir für Euch auch hier ein bisschen gestöbert! Manchmal reicht eben nicht, Schere, Stift & Papier, es muss auch mal ein Ei her! Damit sich die Osterdeko aber besonders lange hält, finden wir es super, dass man hier mit Styropor arbeiteten kann und die Deko nächstes Ostern wieder benutzen kann! Besonders angetan haben es uns aber diese Schafe hier – inklusive dem kompletten Paket zum Daheim nachbasteln! Daumen hoch für diese süße und nachhaltige Idee! Auch ideal als Geschenk geeignet für den Osterkorb!   Eine klassische, aber tolle weitere Beschäftigung für die Kinder: Ausmalen! Hier haben wir für jeden Geschmack etwas dabei. Kostenlose Ausmal-Vorlagen zum Ausdrucken haben wir zum Beispiel hier für Euch gefunden. Ob in der Rubrik Tiere, Autos, Märchenfiguren, eine Naturlandschaft oder Weihnachten – tobt Euch kreativ aus! Kinder lieben es zu malen und können hierbei ganz in sich gehen und ihre Kreativität entdecken. Wer weiß, vielleicht habt Ihr einen kleinen Picasso daheim?   Kein Herkömmliches Basteln aber auch ganz hoch im Kurs – baut Euch Eure eigene Höhle daheim! Hierfür gibt es keine Anleitung - Schnappt Euch einfach Stühle, Tische, Kartons und Sofas und deckt diese zu mit einer Decke. Macht es Euch drinnen bequem – die Kinder lieben es! Und die Eltern lieben es, damit eine Challenge loszutreten und es anderen Eltern zu schicken – wer baut wohl die größere Höhle? Und los – die Kinder werden für Stunden beschäftigt sein, Ihre Höhle einzurichten! Ein weiteres Bastel-Wunder inklusive Nachhaltigkeitsfaktor: der selbstgebastelte Kalender! Einfach bei einem Spaziergang einen Ast aufsammeln und schon kann das basteln losgehen! Ein bisschen Papier, ein bisschen Faden, ein bisschen malen – klingt einfach? Ist es auch! Na gut, ein paar mehr Utensilien benötigt Ihr dann doch – aber diese Bastelidee ist schnell und toll mit Kindern umsetzbar. Die komplette Anleitung findet Ihr hier! Da staunen auch die Mama Augen – eine tolle Idee zum gemeinsamen basteln ist auch: Kerzen selbst marmorieren! Ein richtiger Hingucker und perfekt abstimmbar auf das eigene Wohnambiente! Und: Kerzen sind perfekte Geschenke – Eure Liebsten freuen sich bestimmt über ein selbstgemachtes Geschenk von Euch! Zum Frühling können die Farben je gerne etwas frischer sein und zur Osterdeko passen. Anleitungen und weitere Informationen findet Ihr hier!   Lasst das Nachbasteln beginnen! Basteln macht wirklich immer Spaß und bringt die Familie zusammen – ob kleine Kinder im Kindergarten Alter oder schon für etwas größere Kinder – hier ist für jeden etwas dabei! Und natürlich auf für die Eltern! Viele kostenlose Anleitungen findet Ihr auch auf unseren verlinkten Seiten, um den Spaß für die ganze Familie zu garantieren. Viele weitere Bastel- und DIY-Kreativ Ideen haben wir auch auf unserem ArtMasters Youtube Channel für Euch – schaut vorbei und lasst Euch von der Kreativität anstecken. Auf die Plätze, basteln, los!